Dread Desease Versicherung                             

(Schwere Krankheiten - Absicherung)

 

DENKEN SIE AUCH SO? „KREBS, HERZINFARKT, SCHLAGANFALL: DAS TRIFFT DOCH NUR DIE ANDEREN!“


Im Fall der Fälle hilft nur eine gute Risiko­vorsorge, den gewohnten Lebensstandard so

gut wie möglich zu erhalten.

 

DENN TATSACHE IST:

Der Eintritt einer schweren Krankheit ist nicht vorhersehbar. Die meisten Menschen trifft es aus dem Nichts und völlig unvorbereitet. Im Fall der Fälle haben Sie viele Probleme und Sorgen – leider auch finanzielle!


DOCH DIE FINANZIELLEN FOLGEN WERDEN HÄUFIG UNTERSCHÄTZT.


Zu viele verlassen sich immer noch auf die Unterstützung des Staates – dabei sind die gesetzlichen Vorsorgesysteme längst an ihre Grenzen gestoßen. Und so gefährdet die fehlende Absicherung Ihren Lebensstandard.


IHNEN PASSIERT SO ETWAS NICHT! SIND SIE SICHER?


Die Zahlen der jährlichen Neuerkrankungen in Deutschland sprechen für sich:

 

SCHNELLE UNBÜROKRATISCHE HILFE FÜR DEN FALL DER FÄLLE

 

Die Schwere Krankheiten Vorsorge mildert finanzielle Sorgen, die z.B. aufgrund eines möglichen Verdienstausfalls oder teurer Behandlungen entstehen können, falls Sie schwer erkranken.

 

Im Leistungsfall nach Diagnose einer der 43 versicherten Krankheiten bzw. bei Eintritt eines der aufgeführten Ereignisse erhalten Sie Geld in Form einer Einmalzahlung – als

schnelle Hilfe im Ernstfall – und das sogar steuerfrei!

 

NUR SIE ENTSCHEIDEN, WIE SIE DAS GELD NUTZEN.

GANZ NACH IHREN INDIVIDUELLEN BEDÜRFNISSEN KÖNNEN SIE DAMIT ...

• den bisherigen Lebensstandard aufrechterhalten

• die Versorgung der Familie sichern

• sich spezielle Behandlungsmethoden, Ärzte oder Medikamente leisten – unabhängig

   von Ihrer Krankenkasse

• beruflich kürzertreten – egal, ob als Angestellter oder Selbstständiger

• erforderliche Umbauten an Haus, Wohnung oder Auto finanzieren

• Ihre Eigenheimfinanzierung ganz oder teilweise tilgen.

 

WIE GEHT ES WEITER, WENN ALLES ÜBERSTANDEN IST? WIEDER ARBEITEN? KÜRZERTRETEN?

 

„Sie sollten beruflich kürzertreten und Stress vermeiden“, so lautet meist der ärztliche Rat. Doch können Sie sich das leisten? Gut, wenn Sie Ihr Leben mit oder nach der schweren Erkrankung so gestalten können, wie Sie wollen, und Ihre Entscheidung nicht eine Frage der Finanzen ist.

Im Leistungsfall nach Diagnose einer der 43 versicherten Krankheiten erhalten Sie eine Einmalzahlung als schnelle Hilfe im Ernstfall.


INSGESAMT 43 ABGESICHERTE KRANKHEITEN

 

  • Herzinfarkt
  • Schlaganfall
  • Krebs
  • Multiple Sklerose
  • Verlust der Hörfähigkeit
  • Funktionsverlust von Gliedmaßen
  • Querschnittslähmung
  • Sprachverlust
  • Schwere Verbrennungen, Erfrierungen und Verätzungen
  • Schwere Kopfverletzungen
  • Gutartiger Hirntumor
  • Bakterielle Meningitis
  • Angioplastie am Herzen
  • Herzklappenoperation
  • Motoneuronerkrankung
  • Aortenplastik
  • Nierenversagen
  • Verlust der Sehfähigkeit
  • Kinderlähmung
  • Koma
  • Muskeldystrophie
  • Enzephalitis
  • Erkrankung des Herzmuskels
  • Fortgeschrittene Alzheimer-Krankheit (vor Alter 65)
  • Fortgeschrittene Parkinson’sche Krankheit
  • Abhängigkeit von einer dritten Person (ab 18. bis 65. Geburtstag)
  • Chronische Bauchspeicheldrüsenentzündung
  • Transplantation von Hauptorganen
  • Fortgeschrittene Lebererkrankung
  • Fortgeschrittene Lungenerkrankung
  • Schwere rheumatoide Arthritis
  • Bypass-Operation der Herzkranzgefäße
  • Systemischer Lupus
  • erythematodes HIV-Infektion als Folge bestimmter beruflicher Tätigkeiten
  • HIV-Infektion durch Bluttransfusion
  • Aplastische Anämie
  • Amyotrophe Lateralsklerose (ALS)
  • Asbestose
  • Erkrankung des zentralen Nervensystems
  • Schwerer Unfall
  • Intrakranielles Aneurysma
  • Progressive supranukleäre Blickparese
  • Knochenmarktransplantation